Rückblick: Golf Open 2019

Das waren die 22. Bini-systems Golf Open

Die Bini-systems Golf Open zählen inzwischen zu den bekanntesten und begehrtesten Golfturnieren Südtirols. An zwei Tagen standen vier Kanonenstarts auf dem Programm – abgerundet wurde das Event durch einen großen Galaabend im Kurhaus Meran, bei dem fleißig gespendet wurde.


Mit 36 Bruttopunkten konnte Lokalmatador Massimiliano Trevisan das Turnier im Golf Club Lana (Gutshof Brandis) bereits zum dritten Mal für sich entscheiden. Die 22. Auflage bot neben dem sportlichen Aspekt auch ein passendes Abendprogramm: Im Rahmen einer Tombola wurden 4.000 Euro für den „Verein Südtiroler Ärzte für die Welt“ gespendet. Damit wird ein Wasserprojekt in der Region Gurage in Äthiopien unterstützt.


„Das Golfturnier blickt inzwischen auf eine sehr lange Tradition zurück und ist in den letzten Jahren stark gewachsen. So ist es auf einem guten Weg, das größte Turnier Italiens zu werden. Auch in diesem Jahr war der Andrang sehr groß, sowohl beim sportlichen Teil als auch bei der Abendgala, zu der wir wieder viele namhafte Persönlichkeiten begrüßen durften“, so Initiator Maximilian Bini, selbst leidenschaftlicher Golfer.


Siegerehrung im „Pavillon des Fleurs“

Das Event ging mit einem großen Fest im „Pavillon des Fleurs“, dem eleganten Spiegelsaal im Kurhaus Meran, zu Ende. Unter den Turnier-Teilnehmern und Galagästen fanden sich auch zahlreiche prominente Vertreter aus Sport, Wirtschaft und Politik.
 

lg md sm xs